WohlerChinderhuus_gross
Kindertagesstätte

Wohler Chinderhuus

Im Chinderhuus werden Kinder ab dem Babyalter bis zum Ende der Primarschule in zwei Gruppen betreut. Die Kinder werden liebevoll und ganzheitlich gefördert. Sie können gemeinsam mit anderen Kindern viel Neues entdecken, Erfahrungen sammeln und im naturnahen Garten spielen, klettern und balancieren.

ANGEBOT

Wohler Chinderhuus
Alte Bahnhofstrassse 15
5610 Wohlen

056 622 14 42

Im Sommer 2019 wurde das ganze Wohler Chinderhuus sanft renoviert und teilweise neu möbliert. Es gibt mehr Raum für die Kinder, in denen sie spielen, sich bewegen, sich zurückziehen oder kreativ betätigen können. Im neuen Aussenbereich fühlen sich die Kindergarten- und Schulkinder wohl und können sich austoben und Fussball spielen.

Wir bedanken uns herzlich für die grosszügige Unterstützung für die Renovation bei folgenden Organisationen und Banken:

  • Reformierte Kirchgemeinde Wohlen (Maler-, Schreinerarbeiten, neuer Zaun)
  • Gemeinnütziger Frauenverein Wohlen (Kleinkindbereich)
  • AKB Wohlen/Aarau (Essbereich der Baby- und Kleinkindergruppe)
  • Raiffeisenbank Wohlen (Rückzugsbereich)
 
Angebot

Das Angebot des Wohler Chinderhuus richtet sich an Kinder ab 3 Monaten bis zum Ende der Primarschule.

Kita

Babys und Kleinkinder

Nach Eintritt in den Kindergarten wechseln die Kinder nahtlos in den Hort. Sie kennen bereits die Räumlichkeiten und die Betreuungspersonen, was den Kindern Stabilität und Sicherheit gibt.

Hort

Kindergarten- und Primarschulkinder

Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten sind auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder eingerichtet.

Naturnaher Garten

Das Chinderhuus Wohlen verfügt über einen grossen, direkt erreichbaren Aussenraum, der naturnah gestaltet ist. Hier können sich die Kinder austoben, es gibt Platz zum Spielen, Schaukeln, sich verstecken und Klettern. Für die grösseren Kindern steht ein separater Freiraum auch zum Fussballspielen  zur Verfügung.

Mahlzeiten

Das Essen wird von der Trinamo AG geliefert. Sie ist für einen abwechslungsreichen Speiseplan verantwortlich und legt Wert auf gesunde, saisonale und ausgewogene Ernährung. Es wird Wert daraufgelegt, dass die Kinder beim gemeinsamen Essen ausreichend Zeit, Freude und eine angenehme Atmosphäre erleben.

Für die Eltern

In der „Elternpost“, die regelmässig erscheint, erhalten Eltern und weiter Interessierte Einblicke in den Tagesstruktur-Alltag.