Wir über uns

Träger

Der Verein Erziehung und Bildung ist Träger unserer Kindertagesstätte. Er wurde am 15. Dezember 2008 gegründet. Ziel des Vereins ist, Familien in ihrer Betreuungs- und Erziehungsarbeit im Kanton Aargau zu unterstützen. Der Verein ist politisch und konfessionell unabhängig.

Team

Die Kindertagesstätte Clubhaus Telli wird von Brigitte Iseli geleitet.

Unser Angebot

Die Kindertagesstätte Clubhaus Telli bietet Platz für 24 Kinder vom Kindergarten bis zum Ende der Unterstufe. Sie werden in einer altersgemischten Gruppe betreut. Der jeweilige Entwicklungsstand wird in der Betreuung berücksichtigt. Das Zusammensein in der Gruppe ist durch die Altersmischung sehr lebensnah.

Die Kindertagesstätte bietet folgende Betreuungsmöglichkeiten an:

Während der Schulzeit

Betreuung Zeiten
Ganztagsbetreuung 06:00 Uhr – 08:00 Uhr und 12:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittag- und Nachmittagsbetreuung 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Früh- und Mittagsbetreuung 06:00 Uhr – 08:00 Uhr und 12:00 – 13:30 Uhr
Mittagsbetreuung 12:00 Uhr – 13:30 Uhr
Früh-, Mittags- und Spätnachmittagsbetreuung 06:00 Uhr – 08:00 Uhr und 12:00 – 13:30 Uhr und 15:15 – 18:00 Uhr
Mittags- und Spätnachmittagsbetreuung 06:00 Uhr – 08:00 Uhr und 15:15 – 18:00 Uhr
Frühbetreuung 06:00 Uhr – 08:00 Uhr
Nachmittagsbetreuung 13:30 Uhr – 18:00 Uhr

 

In den Ferien

Betreuung Zeiten
Ganzer Tag 06:00 Uhr – 18:00 Uhr
Halber Tag mit Mittagessen 06:00 Uhr – 13:00 Uhr
Halber Tag mit Mittagessen 11:00 Uhr – 18:00 Uhr

Die Betreuungsmöglichkeiten können frei gewählt werden. Der Elternbeitrag richtet sich nach dem gesamten steuerbaren Einkommen der Eltern und wird von der Stadt Aarau subventioniert.

Feiertage

Die Kindertagesstätte hat an folgenden Feiertagen geschlossen:

  • 1. und 2. Januar
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • 1. Mai
  • Auffahrt
  • Freitag nach Auffahrt (Auffahrtsbrücke)
  • Pfingstmontag
  • Aarauer Maienzug
  • 1. August
  • 24. Dezember
  • Woche zwischen Weihnachten und Neujahr

Zusammenarbeit mit den Eltern

Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Vertrauen und Offenheit zwischen den Eltern und den GruppenleiterInnen bieten dazu eine gute Grundlage. Der gegenseitige Austausch hilft, das Kind besser zu verstehen und auf seine aktuellen Bedürfnisse einzugehen.
Wir führen in regelmässigen Abständen Gespräche mit den Eltern. Die Anliegen unserer Eltern sind uns wichtig. Bei Problemen, Unklarheiten oder Schwierigkeiten sind wir immer zum Austausch bereit.