Tagesablauf

  • Um 11:45 Uhr kommen die Kinder selbständig aus der Schule und dem Kindergarten ins Clubhaus. Wenn alle da sind, wird gemeinsam gegessen. Wir legen dabei Wert auf eine angemessene Tischkultur. Nach dem Essen können sich die Kinder ausruhen, spielen oder sich im Aussenbereich austoben.
  • Um 13:10 Uhr machen sich die Kinder, welche Nachmittagsunterricht haben, wieder auf den Weg zur Schule.
  • Von13:30 Uhr – 15:00 Uhr ist Hausaufgabenzeit. Diejenigen die keine Hausaufgaben haben, können spielen oder kreativ etwas gestalten.
  • Die Kinder sollen selbständig und eigenverantwortlich ihre Hausaufgaben erledigen.
  • Um 15:45 Uhr essen wir gemeinsam das Zvieri. Zwei Kinder bereiten dieses vor.
  • Ab 16:15 Uhr ist wieder Freispielzeit. Die Kinder können die verschiedenen Angebote im Hort nutzen. Sie können an organisierten Aktivitäten des Hortes teilnehmen, für sich allein oder in selbstgefundenen Kleingruppen zusammen spielen, werken, malen oder basteln.
  • Kinder, die nachmittags Schule hatten, erledigen zuerst ihre Hausaufgaben.

Spezielles

Wir bieten im Wechsel der Wochentage verschiedene Angebote an. Z. B. kreatives Gestalten, Nachmittag im Wald oder gemeinsames Musizieren etc. Da die Kinder schon in der Schule in festen vorgegebenen Strukturen sind, können sie frei entscheiden, ob sie daran teilnehmen möchten. Jeden letzten Donnerstag im Monat haben wir in der Kindertagesstätte einen Spielzeugtag. Jedes Kind darf von zu Hause ein Spielzeug mitnehmen und es im Hort vorstellen. Im Aushang machen wir am Anfang der Woche darauf aufmerksam.

Ferienzeit

In der Ferienzeit werden abwechslungsreiche Aktivitäten geplant. Z. B. Minigolf, ein Tag im Tierpark Roggenhausen, an der Aare oder auch ein Zoobesuch. Wir sind aber nicht nur unterwegs, sondern arbeiten mit den Kindern auch an Projekten.